Kennzahlen

Im Geschäftsjahr 2020 wurden Bruttospielerträge in der Höhe von 620 Millionen Franken erzielt.

Swisslos erzielte 2020 mit CHF 1.59 Mrd. einen um 10.29 % höheren Umsatz als im Vorjahr. Der Bruttospielertrag1 wurde um 4.25 % auf CHF 620.0 Mio. erhöht. Diese Zuwächse sind primär auf die weiteren Marktanteilsgewinne (zulasten der illegalen Konkurrenz) bei den Sportwetten zurückzuführen. Das per 1.1.2019 in Kraft getretene neue Geldspielgesetz ermöglicht Swisslos konkurrenzfähige Wettangebote und sieht Massnahmen zur Eindämmung der illegalen Sportwetten vor. Mit den weiteren Geschäftsfeldern der Zahlenlotterien, Lose und Geschicklichkeitsspiele wurden insgesamt in etwa gleich hohe Erträge erzielt wie im Vorjahr.

 20202019
zu verteilender Reingewinn429 Mio CHF406 Mio CHF
aus dem Lottogeschäft287 Mio CHF289 Mio CHF
aus dem Losgeschäft111 Mio CHF101 Mio CHF
aus dem Sportwettengeschäft31 Mio CHF16 Mio CHF
an die kantonalen Fonds383 Mio CHF362 Mio CHF
an die STG* für SOA**, Schweizer Fussball,
Eishockey und Sporthilfe
46 Mio CHF44 Mio CHF
Bruttospielertrag (BSE)***620 Mio CHF595 Mio CHF
davon BSE Lottos378 Mio CHF382 Mio CHF
davon BSE Lose174 Mio CHF170 Mio CHF
davon BSE Sportwetten66 Mio CHF42 Mio CHF
davon BSE Geschicklichkeitsspiele2 Mio CHF1 Mio CHF
Anzahl Mitarbeitende209211
davon in Teilzeitarbeitsverhältnis7482
* Sport-Toto-Gesellschaft
** Swiss Olympic Association
*** Der Bruttospielertrag (BSE) ist die Differenz zwischen den Spieleinsätzen und den an die Spieler ausbezahlten Gewinnen