Kennzahlen

Im Geschäftsjahr 2018 wurden Bruttospielerträge in der Höhe von 555 Millionen Franken erzielt.

Mit 555 Millionen Franken wurde ein fast gleich hoher Bruttospielertrag wie im Vorjahr erzielt. Die Reduktion des zu verteilenden Reingewinns auf 372 Millionen Franken ist zurückzuführen auf das negative Finanzergebnis und hohe Kosten für die Umsetzung der neuen gesetzlichen Auflagen. Bei den 555 Millionen Franken handelt es sich um den vierthöchsten Gewinn der 2003 aus der Fusion der Bernischen SEVA, des operativen Teils der Sport-Toto-Gesellschaft und der Interkantonalen Landeslotterie entstandenen Swisslos.

 20182017
zu verteilender Reingewinn372 Mio CHF380 Mio CHF
aus dem Lottogeschäft265 Mio CHF280 Mio CHF
aus dem Losgeschäft106 Mio CHF96 Mio CHF
aus dem Sportwettengeschäft1 Mio CHF4 Mio CHF
an die kantonalen Fonds332 Mio CHF339 Mio CHF
an die STG* für SOA**, Schweizer Fussball,
Eishockey und Sporthilfe
40 Mio CHF41 Mio CHF
Bruttospielertrag (BSE)***555 Mio CHF553 Mio CHF
davon BSE Lottos366 Mio CHF375 Mio CHF
davon BSE Lose167 Mio CHF157 Mio CHF
davon BSE Sportwetten21 Mio CHF20 Mio CHF
davon BSE Geschicklichkeitsspiele1 Mio CHF1 Mio CHF
Anzahl Mitarbeitende213212
davon in Teilzeitarbeitsverhältnis7680
* Sport-Toto-Gesellschaft
** Swiss Olympic Association
*** Der Bruttospielertrag (BSE) ist die Differenz zwischen den Spieleinsätzen und den an die Spieler ausbezahlten Gewinnen